https://bwzofingen.ch /

Fit for life – Bilingualer Unterricht

Do you speak English?

Im heutigen Alltag gehören Sprachkenntnisse sowohl in der Berufs- und Weiterbildung als auch im Privatleben zu den Grundkompetenzen. Wir sind virtuell und real "vernetzt" und finden uns vermehrt in Situationen wieder, in denen wir Fremdsprachen anwenden müssen, um an Informationen zu gelangen oder um gut zu kommunizieren. Englisch wird immer mehr zur internationalen Austausch- und Arbeitssprache. Deshalb ist der Erwerb von soliden Englischkenntnissen heute von grosser Bedeutung. Mit dem Angebot von zweisprachigem Werkstofftechnik-Unterricht stellen wir uns an der Berufsfachschule Zofingen dieser Herausforderung und bieten mit dieser Methode eine vielversprechende Form von Sprachschulung an.

Say it in English

Im zweisprachigen Unterricht wird Deutsch und in einer zweiten Unterrichtssprache Englisch gesprochen, gelesen und geschrieben.

Dabei geht es natürlich primär um die Inhalte des Sachfachs, zusätzlich aber um sprachliche Förderung. Die Lehrperson führt zum Beispiel ein neues Thema auf Englisch ein, erklärt schwierige Passagen auf Deutsch und vertieft das Thema dann mit englischen Aktivitäten. Auf diese Weise werden bei der Verarbeitung des Themas zugleich die Sprachkenntnisse in beiden Sprachen verbessert.

Die Sprache wird verwendet, um zu kommunizieren, sie ist "Arbeitssprache" und nicht Unterrichtsthema wie im regulären Englisch-Unterricht. Dabei können ab und zu auch Fehler gemacht werden, ohne dass diese gleich besprochen werden müssen, solange keine Missverständnisse entstehen. Die Lernenden in diesen bilingualen Klassen haben im Unterricht und in den Prüfungen gewisse Freiheiten, in Englisch oder auf Deutsch zu antworten.

Die Methode ist geeignet, die fachspezifischen Fremdsprachenkenntnisse der Lernenden zu fördern und gleichzeitig ist garantiert, dass die Lernenden den Stoff genauso gut lernen wie im einsprachigen Unterricht.

Two in one

Der Vorteil des zweisprachigen Unterrichts ist die Gleichzeitigkeit des Lernens von Sache und Sprache. Mit dem bilingualen Unterricht sind auch didaktische Chancen verbunden: Weil in zwei Sprachen unterrichtet wird, muss der Stoff sehr klar strukturiert und präsentiert sowie wiederholt eingeübt werden.

Try it!

Konstrukteur/-in, Polymechaniker/-in

Konstrukteure/Konstrukteurinnen, Polymechaniker/Polymechanikerinnen Profil E und Lernende welche die Berufsmaturität besuchen haben die Möglichkeit, das Fach Werkstofftechnik bilingual zu besuchen.

Voraussetzung für den Besuch des bilingualen Unterrichts sind gute Sprachkenntnisse in Englisch (mindestens Niveau A2).

Kauffrau/Kaufmann

KV-Lernende welche die Lehre mit Berufsmaturität (Profil M) absolvieren, bieten wir die Möglichkeit, das Fach Mathematik bilingual zu besuchen.

Voraussetzung für den Besuch des bilingualen Unterrichts sind gute Sprachkenntnisse in Englisch (mindestens Niveau B1). Lernende in Berufsmaturitätsklassen sollten diese Voraussetzungen in der Regel erfüllen.

Testen Sie Ihre Englisch-Kenntnisse mit Hilfe des Sprachtests Englisch auf unserer Website, Weiterbildung, Sprachen und clicken Sie auf den Link "Sprachtest Englisch".